Erfurt: Topf Villa scheinbesetzt

Am 05.04.09 wurde die ehemalige Villa der Familie Topf in der Rubenstraße in Erfurt scheinbesetzt. Die „Besetzer_innen“ wollen mit der Aktion auf den Abriss der Industriebrache Topf und Söhne sowie der drohenden Räumung des Besetzten Hauses auf einem Teil des ehemaligen Firmengeländes aufmerksam machen.
In der besetzten Villa hatten die Inhaber der Firma Topf und Söhne gewohnt, welche im Nationalsozialismus Vernichtungsöfen für Konzentrationslager wie Buchenwald und Auschwitz sowie Be- und Entlüftungsanlagen für eine der Gaskammern in Auschwitz Birkenau herstellten. Heute gehört die Villa mit großem Außengelände der Erfurter Wohnungsbaugenossenschaft (WBG Erfurt) und ist akut vom Verfall bedroht.

Weiterlesen auf Indymedia.